Faktencheck für künftige Azubis

  • Schulabschluss
  • Beherrschung der Grundrechenarten und der Grundlagen der deutschen Sprache (Wort und Schrift)
  • Bezug zum Handel und zum Ausbildungsberuf
  •  Interesse an einer Tätigkeit in einem Handelsunternehmen
  • Fähigkeit zum wirtschaftlichen Denken und Handeln, Kundenorientierung
  • Hohe Motivation
  • Planvolle und effektive Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Souveränität
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Flexibilität und Entwicklungsfähigkeit
  • Kommunikative Kompetenz
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Benefits

  • Tarifgehalt, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, vermögenswirksame Leistungen, Studiengebühren, Zuschüsse zu Lehrmitteln
  • Vorteilskarte für Mitarbeiter für den Einkauf bei famila, Markant und Steiskal
  • Betriebliche Altersvorsorge, günstige Gruppenversicherungsverträge
  • Sonderkonditionen bei Kooperationspartnern (z.B. Fahrrad-Leasing)

 

Qualität der Ausbildung

  • Feste Ansprechpartner für Fragen und Anliegen vor Ort und in der Zentrale
  • Innerbetrieblicher Unterricht zur Vertiefung des Fachwissens
  • Regelmäßige Feedbackgespräche
  • Intensive Prüfungsvorbereitung (z.B. durch innerbetrieblichen Unterricht und die Online-Lernplattform "Prozubi")
  • Team-Events mit anderen Azubis
  • Regelmäßiger Austausch mit den Ausbildungsbetreuern (Feedback, Planung der beruflichen Zukunft)
  • Zusätzliche Seminare je nach Ausbildungsgang (Warenkunde, Business-Knigge, Arbeitssicherheit, Verkauf, Kundenorientierung, Vorbereitung auf Führungsaufgaben etc.)
  • Azubi-Projekte (z.B. Azubi-Minimarkt „Plan B“ der Azubis im Großhandel)
  • Ausbildung in Teilzeit möglich

 

Karriereschub

  • Systematische Programme für Kandidaten, die sich weiterentwickeln möchten (Seminare, Spezialausbildungen, Coaching etc. in der Bela-Akademie)
  • Kontinuierliche fachliche Fortbildungen (Warenkundeschulungen, Verkaufstraining etc.)
  • Unterstützung der persönlichen Weiterentwicklung (Kommunikationsschulungen, Führungskompetenzen ausbauen, praxisnahe Planspiele etc.)
  • Fortbildungen (Handelsfachwirt/in, Fachmann/-frau für Frischeprodukte etc.)